Paderborn

Das mittelalterliche Reich kannte noch keine Hauptstadt; die Herrscher residierten in Pfalzen. Eine solche Pfalz ließ Karl der Große im 8. Jahrhundert in Paderborn erbauen, und hier hielt der spätere Kaiser im Jahr 777 die erste fränkische Reichsversammlung auf sächsischem Boden ab. »Paderbrunnon« war ins Licht der Geschichte getreten. In Paderborn ist noch manches aus den Zeiten zu besichtigen, als Könige und Kaiser zu den großen Festen an der Pader Hof hielten. Doch die Stadt von heute ist alles andere als ein Museum. Überall legt sie Zeugnis ab von unternehmerischem Geist, von Geschäftigkeit und Lebenslust. Sie ist Kultur- und Dienstleistungszentrum für ein Gebiet von 300.000 Menschen, Universitätsstadt und Standort weltweit arbeitender Industrieunternehmen. Paderborn: mit 120.000 Einwohnern nach statistischen Maßstäben eine Großstadt. Doch eine Stadt, die man noch überschaut, wo es noch familiär zugeht, in der man sich rasch zu Hause fühlt. Paderborn kann man gernhaben.

Umfang: 48 Seiten
Format: 21 cm x 20 cm
Fotos: 49 farbige Abbildungen
Dreisprachig: deutsch, englisch, französisch
Autoren: Bernd Schlüsselburg, Günther Dressler
Aktualisiert: 2008
ISBN 978-3-921957-02-8
Preis: 9,20 EUR
 


Download Titelbild, Infotext
 

Copyright © Sachbuchverlag Karin Mader, Grasberg, alle Rechte vorbehalten | Startseite