So schön ist Niedersachsen

Wir sind die Niedersachsen, sturmfest und erdverwachsen! Heil, Herzog Widukinds Stamm! Mit dem heldenhaften Herzog Widukind, der noch heute in stürmischen Nächten mit seinem Reiterheer durch die Schaumburger Berge geistern soll, können sich die Niedersachsen samt und sonders identifizieren, obwohl das Land Niedersachsen ein Kunstgebilde der Engländer ist, die nach dem Zweiten Weltkrieg Ostfriesen und Hannoveraner, Braunschweiger, Schaumburger und Oldenburger, Heidjer und Harzer in einen Topf steckten und miteinander zu einem Bundesland verrührten. Es ist ein Land der Gegensätze, wenn man das einmal so pauschal sagen darf: Im Norden das Meer, die Küste, satte Weiden, Häfen, Fischerdörfer. Im Süden die Berge – fast bis zu tausend Meter hoch, Wälder, Fachwerkstädte, Goslar, die alte Kaiserpfalz. In der Mitte Heide, Landstädte, Städte, die Geschichte erzählen: Osnabrück, Braunschweig, Wolfenbüttel, Lüneburg, Celle. Und überall altes Kulturgut – Klöster, Schlösser, Burgen. Niedersachsen ist aber auch ein Land der Märchen, Sagen und Geschichten: der Rattenfänger von Hameln, der Freiherr von Münchhausen, der Doktor Eisenbarth, Till Eulenspiegel. Zentrum des Landes ist Hannover, die alte Welfen-Residenz, einst Stadt der Könige, heute Stadt der großen Messen. Weltstadt – Expo 2000. Niedersachsen – ein Land zum Bummeln, ein Ferienland.

Umfang: 208 Seiten
Format: 21 cm x 26 cm
Fotos: 278 farbige Abbildungen
Dreisprachig: deutsch, englisch, französisch
Autoren: Dirk Rademaker, Hermann Gutmann
Erschienen: 1998
ISBN 978-3-921957-90-5
Preis: 15,40 EUR

Presse-Rezension 1
Presse-Rezension 2
 


Download Titelbild, Infotext
 

Copyright © Sachbuchverlag Karin Mader, Grasberg, alle Rechte vorbehalten | Startseite