So schön ist Münster

Ach, Münster! Generationen von Studenten geraten ins Schwärmen, sobald es um ihre alte Universitätsstadt geht. Altbierbowle bei »Pinkus Müller«, Flirts im »Café Schucan«, Arbeitsgruppen am Aasee, Pättkes-Touren in die Rieselfelder, Schlemmerzüge auf dem Send – wer könnte das je vergessen? Kein Wunder, denn die 1.200 Jahre junge »Perle Westfalens« macht es einem leicht, sich im Handumdrehen zuhause zu fühlen. Prinzipalmarkt und Dom, Adelhöfe, Kirchen und schmucke Bürgerhäuser bieten dem Alltag eine unvergleichliche Kulisse. Sie erinnert an die Karriere Münsters als katholischer Bischofssitz und Mitglied der Hanse, an das blutige Intermezzo der Wiedertäufer ebenso wie an die Besiegelung des Westfälischen Friedens und die mutigen Predigten des Bischofs von Galen gegen den Nationalsozialismus. Heute ist Münster nicht nur wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Region, sondern auch bedeutende Kongress- und Verwaltungsstadt. Daß neben der Tradition die Weltoffenheit nicht zu kurz kommt, dafür sorgen vor allem die 56.000 Studenten, die es von überall her an die Universität, Fachhochschulen, Fach- und Sonderschulen und Kunstakademien zieht: Inzwischen machen sie bereits ein Fünftel der Einwohner aus.

Umfang: 56 Seiten
Format: 21 cm x 20 cm
Fotos: 58 farbige Abbildungen
Dreisprachig: deutsch, englisch, französisch
Autoren: Jost Schilgen, Martina Wengierek
Aktualisiert: 2008
ISBN 978-3-921957-15-8
Preis: 9,20 EUR
 


Download Titelbild, Infotext
 

Copyright © Sachbuchverlag Karin Mader, Grasberg, alle Rechte vorbehalten | Startseite