Duisburg

Die einstige Hansestadt liegt immer noch voll im Trend. Duisburg hat im Lauf seiner Geschichte, deren genaue Wurzeln noch im Dunkeln liegen, Flexibilität bewiesen. Das half überleben: Ob Rheinbettverlagerung, Stahlkrise oder Zechensterben – nie wurde gekrebst, sondern geklotzt. Die ideale Lage an der Mündung der Ruhr in den Niederrhein machte Duisburg als Handelsmekka unentbehrlich. Heute steht die Stadt an erster Stelle der deutschen Stahlerzeugung und verfügt über das größte Binnenhafensystem der Welt. Dennoch ist Duisburg ein Industriestandort mit Lebensqualität: 40 Prozent seiner Fläche nehmen Grünanlagen und Seen ein, so daß die Duisburger ihrer Stadt auch nach Feierabend gerne treu bleiben. Als kulturelles Zentrum nimmt Duisburg im Ruhrgebiet eine herausragende Stellung ein. Das Theatertreffen »Duisburger Akzente«, die jährliche internationale Kinderbuchausstellung sowie die Jazz- und Folk-Festivals in Moers sind weit über die Grenzen hinaus bekannt.

Umfang: 60 Seiten
Format: 21 cm x 20 cm
Fotos: 61 farbige Abbildungen
Dreisprachig: deutsch, englisch, französisch
Autoren: Franziska Törring, Martina Wengierek
Aktualisiert: 1999
ISBN 978-3-921957-27-1
Preis: 9,20 EUR
 


Download Titelbild, Infotext
 

Copyright © Sachbuchverlag Karin Mader, Grasberg, alle Rechte vorbehalten | Startseite