So schön ist Brandenburg

»Wag es getrost, und du wirst es nicht bereuen. Eigentümliche Freuden und Genüsse werden dich begleiten. Du wirst Entdeckungen machen …« Dieses Versprechen gilt heute noch, auch wenn es inzwischen weit mehr als 100 Jahre alt ist: Im August 1864 gab es Theodor Fontane den Lesern seiner »Wanderungen durch die Mark Brandenburg« mit auf den Weg.
Seit 1990 gibt es das Land Brandenburg wieder, das zu DDR-Zeiten in die Bezirke Frankfurt/Oder, Potsdam und Cottbus aufgeteilt war. Hinsichtlich der Ausdehnung ist es das größte der neuen Bundesländer. Allerdings konzentriert sich die Hälfte seiner etwa 2,5 Millionen Einwohner auf rund einem Fünftel der Landesfläche – damit hat Brandenburg die zweitniedrigste Bevölkerungsdichte Deutschlands. Wer die Region im Bereich des norddeutschen Tieflands entdecken will, muß vor allem eines mitbringen: Zeit. Nicht nur für die großen Sehenswürdigkeiten, denn viele Sensationen stecken im Detail: Wälder und Alleen, Seen und Flüsse, Urstromtäler und Feuchtgebiete – die einzigartige Naturlandschaft macht den Charme dieses Landes aus. Spannend auch seine Geschichte, die weit über den prominenten Glanz der Hauptstadt Potsdam hinausreicht. Das dokumentiert schon das Landeswappen: Der märkische Adler, der hier seine Schwingen ausbreitet, geht auf ein Siegel von Markgraf Otto I. aus dem 12. Jahrhundert zurück. Auch wer den Südosten besucht, findet sich rasch auf historischem Pfad wieder – in der Niederlausitz leben bis heute rund 20.000 Sorben. Sie zählen zu den slawischen Stämmen, die sich im 6. Jahrhundert zwischen  Elbe und Oder ansiedelten. Fontane riet: »Wenn du reisen willst, musst du die Geschichte dieses Landes kennen und lieben. Dies ist ganz unerlässlich.« Ganz so streng wollen wir nicht mehr sein. Tatsächlich läßt sich Brandenburg auch einfach so genießen. Probieren Sie´s aus.

Umfang: 144 Seiten
Format: 21 cm x 26 cm
Fotos: 186 farbige Abbildungen
Dreisprachig: deutsch, englisch, französisch
Autoren: Martin Mader, Martina Wengierek
Erschienen: 1999
ISBN 978-3-921957-91-2
Preis: 12,80 EUR

Presse Rezension
 


Download Titelbild, Infotext
 

Copyright © Sachbuchverlag Karin Mader, Grasberg, alle Rechte vorbehalten | Startseite